Bewegungsparcours unter freiem Himmel

Sonne, Himmel und frische Luft genießen: Jeder Tag ist willkommen, um sich mit Bewegung neuen Schwung zu verschaffen. Was Kinder selbstverständlich in ihr tägliches Spielen integrieren, können auch Erwachsene reaktivieren. Immer mehr Städte und Kommunen unterstützen diese Initiativen. Sie entwickeln Bewegungsparcours für Jung und Alt auf öffentlichen Plätzen und in stadtnahen Parks. Eine wunderbare Gelegenheit, um gemeinsam mit Freunden oder Enkelkindern draußen aktiv zu sein. Hier kann sich jeder spielerisch betätigen, auf der grünen Wiese mal den Bein- und Schultertrainer nutzen oder ein Rückenmassagegerät ausprobieren – ganz nach Lust und Laune.

Aus aller Welt
Ihren Ursprung hat die Bewegung auf öffentlichen Plätzen in China. Dort wird besonders in den Metropolen Tai Chi, ein Training von Balance und Bewegung, praktiziert.

Expertenrat
Regelmäßiges Training an der frischen Luft stärkt Muskeln und Knochen und fördert die Beweglichkeit. Scheint dazu auch noch die Sonne, kann der Körper sogar das wichtige Vitamin D bilden, das unter anderem zur Aufnahme von Calcium und damit zum Knochenerhalt notwendig ist.

Quellenangabe: Auszug aus der Broschüre „66 Tipps für ein genussvolles und aktives Leben“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und Bundesministerium für Gesundheit, Stand: Juni 2015.

Bild: People photo created by prostooleh – www.freepik.com