Den Moment genießen – in vollen Atemzügen

Den Moment genießen

Den Alltag hinter sich lassen, entspannen und den Augenblick genießen. Das hört sich wie Urlaub an, ist aber Meditation. Eine ideale Methode, um einen Gang runterzuschalten und im Hier und Jetzt anzukommen. Im Zentrum steht das Training der Achtsamkeit, das den inneren Beobachter aktiviert und die Wahrnehmung auf das innere Erleben, den Körper, die Bewegung oder den Atem lenkt. Auch moderne Methoden, wie die Progressive Muskelentspannung oder autogenes Training, bedienen sich dieser Kernelemente. Auf diese Weise können Ruhe und Zufriedenheit einkehren und die Gedanken haben eine Auszeit.

Aus aller Welt
Ursprünglich eine fernöstliche Tradition aus Indien, diente Meditation der Erleuchtung und dem Erfahren des Göttlichen.
Im Westen wird Meditation heute zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens praktiziert. Körper, Seele und Geist können so in Balance kommen.

Rat und Tat
Entspannungsübungen und Meditation sind faszinierend einfach, sie können zu jeder Zeit und in jedem Alter praktiziert werden. Welches Training infrage kommt, sollte nach den persönlichen Vorlieben gewählt werden. Wer sich regelmäßig entspannt, kann Stresssymptome mildern, gelassener werden und dadurch mehr Freude erleben.

Quellenangabe: Auszug aus der Broschüre „66 Tipps für ein genussvolles und aktives Leben“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und Bundesministerium für Gesundheit, Stand: Juni 2015.

Bild: Designed Franz by Pixabay