Reflektorische Atemtherapie (Mukoviszidose, COPD usw.)

Mit der Reflektorischen Atemtherapie werde die individuellen Atmungsvorgänge optimiert und damit eine verbesserte Körperbeweglichkeit, Schmerzreduktion sowie eine positive Beeinflussung der Psyche erreicht.

Es sind therapeutische Griffe am bestimmten Körperregionen, die in Verbindung mit Yogaübungen und vorbereitende Wasseranwendungen ein ganzheitliches Behandlungskonzept bei Störungen der Atmungssysteme (z.B. COPD, Muskoviszidose) und des Bewegungsapparates bilden.